Customer Success Story – T1TAN

Verbesserte Customer Experience und gesteigerte Effizienz durch individuell zugeschnittene Fulfillment-Prozesse

Branche: Sport
Standort: Herbolzheim, Deutschland
Gründungsjahr: 2010
Teamgröße: 10 Mitarbeitende

Überblick

Mit dem Slogan “Profi-Torwarthandschuhe, die sich jeder leisten kann” entwickelt T1TAN Handschuhe für alle – vom Kreisliga-Keeper bis hin zum Bundesligatorwart. Manuel Meier und Matthias Leibitz gründeten das Unternehmen mit dem Ziel, Torwarthandschuhe mit Profi-Technologie zu einem fairen Preis zu verkaufen. Besonders die Möglichkeit, alle Torwarthandschuhe personalisieren zu lassen und jedes Modell zu einem Unikat machen zu können, verschafft T1TAN einen wichtigen Vorteil zur Konkurrenz. Das Ergebnis lässt sich sehen: Mehr als 125.000 Torhüter vertrauen bereits auf T1TAN.

Herausforderung

T1TAN’s Geschäftsmodell hat sich schnell bewährt. Das Bestellvolumen stieg rasant in die Höhe. In nur zwei Jahren, von 2018 auf 2020, verdoppelte sich der Umsatz des Unternehmens. So aufregend und erfüllend Wachstum sein kann, so groß können die Herausforderungen sein, die damit einhergehen. Da Customization bei den Produkten im Mittelpunkt steht, wollten die Gründer den kundenzentrierten Ansatz auch im Post-Purchase Prozess aufrechterhalten und zudem schnellste Lieferzeiten, exzellenten Customer Service und einfache Retouren bieten. T1TAN’s Fulfillment Lösung musste also diesen Ansprüchen gerecht werden. Entscheidend war: Es durften keine Informationen über den Warenbestand fehlen, Bestellungen auch nach dem Check-out noch editierbar sein und der Retourenprozess für Kund:innen möglichst simpel sein.

Die Personalisierung der Handschuhe bereitete in der Vergangenheit aufgrund einer sehr komplexen Systematik oft Schwierigkeiten und es kam bei der Übermittlung der Personalisierungsinformationen (z.B. Initialen auf den Handschuhen) im Warehouse oftmals zu Fehlern. Dies hatte Verspätungen in der Bearbeitung zur Folge, sodass T1TAN’s Kund:innen die von ihnen personalisierten Handschuhe erst nach langer Wartezeit erhielten. Das beeinträchtigte somit nicht nur die internen Prozesse im Wareneingang, Kommissionierung und Versand, die immer mit händischer Steuerung verbunden waren, sondern verschlechterte auch die Customer Experience immens.

Daher suchte T1TAN nach einem Fulfillment Partner, der zum einen das Know-How besitzt, ihre technischen Herausforderungen zu meistern sowie Bestellungen effizient abwickeln und versenden zu können. Zum anderen spielte die Skalierbarkeit des Fulfillments und die Unterstützung beim weiteren Wachstum eine entscheidende Rolle.

Manuel Meier, Co-Founder T1TAN

Lösung

T1TAN kam mit den Grundproblemen eines schnell wachsenden Unternehmens zu Alaiko. Die Kombination aus dem Wunsch nach Skalierung ohne Wachstumsschmerzen und der komplexen technischen Anforderung erforderte eine individuelle Lösung. Alaiko’s Operating System, die Steuerungs-Plattform für Fulfillment,  ermöglichte es  individuelle und flexible Prozesse für T1TAN aufzusetzen. 

Individuelle Prozesse sorgen für beste Customer Experience

Seit der Zusammenarbeit zwischen T1TAN und Alaiko, läuft die Personalisierung der Torwarthandschuhe nun automatisiert ab. Nachdem Kund:innen  bei der Bestellung im Onlineshop ihre Personalisierungswünsche angeben, werden die Informationen von Alaiko so strukturiert an das Warehouse übermittelt, dass genaue Instruktionen über die weiteren Schritte enthalten sind. Die Personalisierung der Handschuhe erfolgt dann direkt im Lager. Das beschleunigt den Fulfillmentprozess und stellt sicher, dass Kund:innen in kürzester Zeit ihr Wunschprodukt erhalten – sogar mit “Next-Day” Belieferung.

Dennis Fietzeck, Customer Success Manager T1TAN

Eine Plattform für alles:
Maximale Effizienz, Flexibilität und Skalierbarkeit

Nicht nur für Endkund:innen ist die Optimierung von T1TAN’s Fulfillment deutlich spürbar: Trotz steigender Anzahl an Aufträgen, ist der Aufwand für das Logistikmanagement auf Seiten T1TANs deutlich gesunken. Um Follow-ups und manuelle Steuerung repetitiver Prozesse zu vermeiden, automatisiert Alaiko z.B. die Wahl von Carriern je nach Versandregion, die Beilage von Marketingmaterialien und Flyern oder die Wahl der optimalen Versandkartonage. Die Regeln und Bedingungen hierfür können in Alaiko’s Operating System vom Shop selbst ausgewählt und flexibel geändert werden. Auch die Option “Prime by Seller” zu betreiben, ist für T1TAN kein Problem mehr. Alaiko garantiert die Einhaltung der Prime-Lieferfrist von einem Werktag und unterstützt T1TAN somit bei der Erweiterung der Verkaufskanäle. 

 T1TAN Team

Dank der gewonnenen Flexibilität und der gestiegenen Kundenzufriedenheit, kann sich T1TAN wieder verstärkt den ambitionierten Wachstumsplänen widmen. Ihre Ziele sind groß: T1TAN möchte Marktführer für Torwarthandschuhe werden und so viele Keeper wie möglich mit ihren Handschuhen spielen sehen. Mit Alaiko blickt T1TAN zuversichtlich in die Zukunft.

Mehr Success-Stories:

MagicHolz

MagicHolz

MagicHolz verbindet die Welt der Holztechnik und Mechanik mit der Freude an spielerischer Kreativität. Erfahren ...
gitti

gitti

“Conscious Beauty ist die Zukunft von Beauty” - Das ist die Vision von gitti Conscious Beauty. Lest hier, wie ...
Oceanmata

Oceanmata

“Handyhüllen für plastikfreie Ozeane.” Das ist Oceanmata’s Mission. Lest hier, wie Alaiko mit modernstem ...
Paperlike

Paperlike

Paperlike ist die erste Displayschutzfolie, die das Schreiben und Zeichnen auf dem iPad angenehmer macht. Lest ...

Bereit?
Jetzt Alaiko kennenlernen.

Für einen unverbindlichen Austausch sowie zur Angebotserstellung, vereinbare hier ein Beratungsgespräch.